22.06.2020

 

10. Corona-Bekämpfungsverordnung

Weitere Lockerungen

 

Veranstaltungen im Freien

Veranstaltungen im Freien bis 350 gleichzeitig anwesenden Personen unter Auflagen (Abstandsgebot, Kontakterfassung, Maskenpflicht im Theken und Wartebereich).

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen

In geschlossenen Räumen sind Veranstaltungen bis 150 gleichzeitig anwesende Personen unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen zulässig. Insbesondere gelten das Abstandsgebot, die Maskenpflicht und die Pflicht zur Kontakterfassung. Sofern die Teilnehmenden keine zugewiesenen Plätze haben, gilt als Personenbegrenzung die 10m2-Regel. Bei zugewiesenen Plätzen entfällt die Maskenpflicht am Platz. Veranstaltungen sind auf 6:00 bis 24:00 Uhr begrenzt.

Privilegierung von privaten Veranstaltungen bis 75 Personen

Weiterhin wird durch die 10. Verordnung als spezielle Veranstaltungskategorie ein neuer § 2 Abs. 7 eingeführt, der sich auf private Veranstaltungen mit zuvor eindeutig festgelegtem Teilnehmerkreis bezieht. Diese sind mit bis zu 75 gleichzeitig anwesenden Personen zulässig und es gibt ein eigenes „Hygienekonzept private Veranstaltungen“. Auch hier besteht die Pflicht zur Kontakterfassung. Gleichzeitig gibt es für diese Fallgruppe gewisse Vereinfachungen bei den Auflagen. Für diese Veranstaltungen ist keine zeitliche Begrenzung (Sperrstunde) vorgesehen. Die Einhaltung der Abstandsregelung ist als Soll-Regelung ausgestaltet, sodass Verstöße nicht Bußgeldbewehrt sind. Insoweit wird es auch auf die Eigenverantwortlichkeit der Menschen auf den Feiern ankommen, inwiefern sie sich an die empfohlenen Abstände halten.

Gesang

Bei der Religionsausübung sind Chöre und Gemeindegesang nicht mehr untersagt. Diese Aktivitäten sollen nach Möglichkeit im Freien stattfinden; das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 gilt mit der Maßgabe, dass der Mindestabstand zwischen Personen zu verdoppeln ist. Gesangunterricht ist nunmehr auch mit mehr als 2 Personen zulässig.

Sport

Es darf auch mit mehr als 10 Personen trainiert oder ein Wettkampf abgehalten werden, sofern die Schutzmaßnahmen, insbesondere das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 eingehalten werden; sofern wegen der Art der sportlichen Betätigung, insbesondere in geschlossenen Räumen, mit einem verstärkten Aerosolausstoß zu rechnen ist, ist der Mindestabstand zwischen Personen zu verdoppeln. Auch für Kontaktsportarten ist nunmehr Trainingsbetrieb und der Wettkampf zulässig. 

Gruppenbezogenen Arbeits- und Unterbringungssituationen (Saisonarbeiter etc.)

Neu eingeführt wurde § 21 der Verordnung, der sich insbesondere auf die Situation von Saisonarbeitern bezieht. Hier ist unter anderem vorgegeben, dass die Zimmer nur mit höchstens der halben sonst üblichen Kapazität zu belegen sind.

10_CoBeLVO.pdf
PDF-Dokument [621.5 KB]
2020_06_18 Hygienekonzept_Chöre.pdf
PDF-Dokument [127.4 KB]

20.06.2020

Aufstellung des Bebauungsplanes

„Solarpark Sportplatz Sensweiler“

Verfahrensstand:

Öffentliche Auslegung der Planunterlagen gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch

Auslegungszeitraum: 03.07.2020 bis einschließlich 03.08.2020

Die beabsichtigte Planung kann bei der Verbandsgemeindeverwaltung Herrstein-Rhaunen in den Räumen der Tourist-Information EdelSteinLand, Brühlstraße 16, 55756 Herrstein während der Öffnungszeiten (Montag – Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr) oder auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen unter www.vg-hr.de unter dem Menüpunkt Bebauungsplanverfahren in dem angegebenen Zeitraum eingesehen werden.

18.06.2020

Vom 16.06.2020 bis zum 30.06.2020 wird die Ortsdurchfahrt Sensweiler (L162) aufgrund von Straßenbauarbeiten halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen

in Rheinland-Pfalz ab dem 10.06.2020 (bis 23.06.2020)

  • Zusammenkünfte von bis zu zehn Personen oder einer Zusammenkunft der Angehörigen zweier Hausstände sind wieder erlaubt
  • Veranstaltungen im Freien sind mit bis zu 250 Personen unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen zulässig
  • Sofern Personen in einer öffentlichen oder gewerblichen Einrichtung zusammentreffen und sich nicht überwiegend bestimmungsgemäß an festen Plätzen aufhalten, ist die Anzahl der zeitgleich anwesenden Personen auf eine Person pro 10 qm Verkaufs- oder Besucherfläche zu begrenzen (Personenbegrenzung) (d.h. im Bürgerhaus maximal 37 Personen).
  • Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind mit bis zu 75 Personen unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen zulässig. Insbesondere gelten das Abstandsgebot, die Maskenpflicht, und die Pflicht zur Kontakterfassung.
  • Sport kann auch in Innenräumen unter Auflagen wieder stattfinden
9. Corona-Verordnung.pdf
PDF-Dokument [4.6 MB]

Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen

in Rheinland-Pfalz ab dem 27.05.2020 (bis 09.06.2020)

  • Veranstaltungen unter freiem Himmel sind unter Auflagen wieder gestattet
  • Ansammlungen in geschlossenen Räumen sind noch untersagt (dass heißt Altenstube, Frauenhilfe, Dämmerschoppen etc. können noch nicht stattfinden).
  • Hotels und andere Beherbergungsbetriebe sind unter Auflagen wieder geöffnet
  • Sport ist unter Auflagen wieder erlaubt
8CoBeLVO.pdf
PDF-Dokument [8.6 MB]

26.05.2020

Eine Bitte der Ortsgemeinde

 

Guten Tag!

Beim Spazierengehen ist dem Gemeinderat aufgefallen, dass manche Grundstücke nicht so gepflegt werden, wie die Ortsgemeinde sich das wünscht.

Ich möchte Sie hiermit freundlich darum bitten, je nach Zeit alle 7 bis 14 Tage einmal die Straße sowie den Bürgersteig zu fegen, sodass wir ein einheitliches, sauberes Gesamtbild in Sensweiler haben.

Insbesondere Dreck im Rinnstein ist bitte zu entfernen sowie Hecken und Sträucher so zu stutzen, dass diese keine Verkehrsschilder bedecken.

Wir sind alle auf eine angenehme und zugehörige Nachbarschaft aus, ich hoffe dass ich hiermit an Ihren Gemeinsschaftssinn appellieren kann.

Die Gemeinde Sensweiler wünscht Ihnen einen schönen Tag!

 

Ihr Ortsbürgermeister

Manfred Werling

Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen

in Rheinland-Pfalz ab dem 13.05.2020 (Stand 11.05.2020)

  • Restaurants und Gaststätten dürfen unter Auflagen öffnen.
  • Hotels bleiben noch für touristischen Übernachtungen geschlossen.
  • Camping Plätze dürfen für Dauercamper öffnen, Wohnmobilplätze dürfen öffnen.
  • Im öffentlichen Raum können Angehörige eine Hausstandes Angehörige eines weiteres Hausstandes treffen (z.B. 2 Familien).
  • Veranstaltungen und Sport im Innenbereich bleiben weiter untersagt.

Erste Lockerungen der Corona-Maßnahmen

in Rheinland-Pflaz   Stand 06. Mai 2020

Unter Anderem:

  • Gastronomiebetriebe in Rheinland-Pfalz sollen unter Einhaltung der Hygieneschutz- und Abstandsregeln ab 13. Mai wieder öffnen können, Hotels ab 18. Mai.
  • Alle Schülerinnen und Schüler werden schrittweise bis zu den Sommerferien wieder in die Schule gehen.
  • Ab dem 7. Mai dürfen Bewohnerinnen und Bewohner von Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe durch einen Angehörigen oder eine nahestehende Person maximal eine Stunde täglich besucht werden.
  • Es bleibt bei einer Maskenpflicht in bestimmen öffentlichen Bereichen. Die Kontaktbeschränkungen sollen grundsätzlich bis zum 5. Juni gelten.

 

Alle Einzelheiten finden Sie in der Pressemitteilung der Landesregierung:

Corona-Maßnahmen: Stand 30. April 2020

 

Behutsame und differenzierte Entscheidungen - Spielplätze und Museen dürfen wieder öffnen, Gottesdienste und Gebetsversammlungen können wieder stattfinden

 

Ab 3. Mai können unter strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder Gottesdienste stattfinden.

Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Konzerte, Festivals größere Sportveranstaltungen usw. sind derzeit untersagt (vorraussichtlich bis mindestens 31. August).

Spielplätze sind unter Auflagen geöffnet.

Für Museen, Ausstellungen und Galerien ist eine Eröffnung ab 11. Mai vorgesehen.

5. CoBeLVO-1.pdf
PDF-Dokument [474.5 KB]

Mahnwachen zum Klimaschutz

 

Am Freitag 24. April organisierten die Aktivisten von Fridays for Future eine Online-Klimademo. Um auch die Bürger vor Ort zu erreichen, die sich die Übertragung eher nicht ansehen würden, organisierten Umweltfreunde aus den Reihen der BUND-Kreisgruppe Birkenfeld und von Greenpeace Obere Nahe kreisweit Mahnwachen zum Klimaschutz. Auch in Sensweiler fanden Mahnwachen statt.

 Corona-Maßahmen: Stand 27. April 2020

 

Bei Nutzung von Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs und der hierzu gehörenden Einrichtungen und in Geschäften ist eine Mund-Nasen-Bedeckung  zu tragen.

 

Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt nicht für folgende Personen:

1. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres,

2. Personen, denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist; dies ist durch ärztliche Bescheinigung nachzuweisen.

 

Die Beförderung von Schülerinnen und Schülern gemäß § 69 des Schulgesetzes (SchulG) darf nicht mit der Begründung verweigert werden, dass diese keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

 

 Corona-Maßahmen: Stand 17. April 2020

4. Corona-Bekämpfungsverordnung.pdf
PDF-Dokument [304.8 KB]

 Auslegungshilfe

Auslegungshilfe zur 4. Corona-Be.pdf
PDF-Dokument [438.6 KB]

Liebe Mitbürgerinnen/er,

 

Dieses Jahr findet leider kein Maifeuer statt!

Das Aufschichten von Brennmaterialien ist daher untersagt.

Außerdem wird dieses Jahr ausnahmsweise leider keinen Maibaum aufgestellt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

Die Ortsgemeinde

 

DorfFunk in Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Ortsbürgermeister/INNEN,
sehr geehrte Damen und Herren,

sich gegenseitig zu unterstützen, Informationen weiter zu geben und soziale Kontakte innerhalb der Dorfgemeinschaft zu pflegen ist besonders jetzt wichtig.

Daher anbei Informationen zur kostenfreien Verfügbarkeit der digitalen Anwendung DorfFunk in Rheinland-Pfalz:

Innenminister Roger Lewentz hat die  beiden digitalen Anwendungen DorfFunk und DorfNews aufgrund der aktuellen Situation kostenfrei und landesweit freischalten lassen.

DorfFunk ist die Kommunikationszentrale der Regionen! Bürger*innen können ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder einfach nur zwanglos miteinander plauschen. Da auch die Neuigkeiten aus den DorfNews und DorfPages gezeigt werden, bleibt man dabei immer auf dem Laufenden.

Auch der Draht zur Gemeinde wird durch DorfFunk gestärkt. Mit nur einem Funk können Vorschläge, Wünsche oder Mängel direkt an die LösBar der Gemeindeverwaltung gesendet werden.

Weitere Informationen zum digitalen Dorf hier: rlp.digitale-doerfer.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der WFG BIR mbH

 

   

02.04.2020

Das Land Rheinland-Pfalz gibt eine 3. Änderungsverordnung zur Corona-Bekämpfungsverordnung zur Kenntnis. Mit dieser werden u.a. die Besuchsmöglichkeiten in Alten- und Pflegeheimen weiter begrenzt.

Zudem erfolgt eine Klarstellung, dass Hotels, Beherbergungsbetriebe und Unterkünfte jeglicher Art Geschäftsreisende, Reisende mit dienstlichem Anlass und in Härtefällen und auch private Gäste aufnehmen können, wenn es sich nicht um touristische Zwecke handelt (z. B. Anreise zur Beisetzung eines nahen Verwandten).

01.04.2020

Die Verbandsgemeinde informiert:

Selbstgenähte Stoffmasken dürfen nicht als Schutzmasken bezeichnet werden, da dies Verstöße gegen die produktspezifischen Kennzeichnungspflichten nach dem Medizinproduktgesetzt (MPG) und gegen das Irreführungsverbot nach Paragraf 4 Absatz 2 des MPG begründe.

01.04.2020

Herr Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die App „DorfFunk“ als auch die Informationsplattform „DorfNews“  zur landesweiten und kostenlosen Nutzung ab Montag, 30.03.2020 freischalten zu lassen.

 

AppDorfFunk“:

Die App ermöglicht die Kommunikation zwischen den Bürger*innen sowie das Einstellen von Angeboten und Gesuchen und kann im Google Play Store oder im Apple App Store heruntergeladen werden.

 

InformationsplattformDorfNews“ (Nachrichtenportal):

Hier werden Inhalte aus verschiedenen Quellen unter einem Dach zusammengeführt. Die Informationen stammen z.B. aus dem Mitteilungsblatt. Zusätzlich können weitere Informationsquellen automatisch eingebunden werden. Beispiele sind abrufbar unter:

Informationen der Informationsplattform können auch in die App "DorfFunk" übertrgen werden.

weitere Information finden Sie unter:

Youtube DorfFunk tutorial:

27.03.2020

Corona Hotline Nummer: 0800 99 00 400

27.03.2020

Stundung Gewerbesteuer - Die Verbandsgemeinde informiert:

Aufgrund der jetzigen Situation können die Gewerbetreibenden Anträge auf Stundung der Gewerbesteuer stellen. Eine zinsfreie Stundung erfolgt dann bis zum 31.12.2020 (ohne Gemeinderatsbeschlüsse). 

24.03.2020

3. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

23.03.2020

Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz hat eine zentrale Internetseite eingerichtet, über die schnell Tipps für Hilfesuchende und für Helferinnen und Helfer sowie regionale Information der 36 Kommunen in Rheinland-Pfalz aufgerufen werden können.

Über das Nachbarschaftsportal "nebenan.de" können sich Helfende und Hilfesuchende finden:

22.03.2020
Wichtige Mitteilung der Kirchengemeinde:

 

Liebe Gemeindemitglieder,

Wie verfahren wir als Gemeinde in der augenblicklichen Situation rund um das Corona Virus und der aufgetreten Pandemie? Die Ereignisse überschlagen sich. Hier ein paar erste Antworten, die wir gefunden haben:

 

aufgrund der Erlasse des Landes Rheinland-Pfalz, nach denen keine Versammlungen mehr stattfinden dürfen und dem nachgehend auch aufgrund der Beschlüsse des Presbyteriums werden bis auf weiteres keine Gottesdienste mehr gefeiert werden. Ausgesetzt sind ebenfalls Trauungen und Taufen.

 

Beerdigungen dürfen noch stattfinden, allerdings nur im engsten Familienkreis bis zu 10 Personen und nur am Grab.

 

Die Konfirmationen sind verschoben bis nach den Sommerferien, um für alle Beteiligte Planungssicherheit zu erhalten.

 

Die Frauenhilfen und Gemeinde-Nachmittage finden zurzeit ebenfalls nicht mehr statt.

 

Die Einführung der neuen Mitglieder des Presbyteriums Schauren Kempfeld Bruchweiler werden wir in einer Telefonschaltung vollziehen.

 

Für kirchliche Neuigkeiten Informationen und geistige Impulse weise wir Sie hin auf die Internetseite Ihres Dorfes und auf der Seite des "Evangelischen Kirchenkreis Trier" hin.

 

Die beiden Presbyterien laden die Gemeindemitglieder ein, abends zu der 18 Uhr Glocke gemeinsam das Vaterunser zu beten, gerne am Fenster mit einer entzündeten Kerze. So können wir die Zeit der Krise dennoch im Gebet alle gemeinsam verbunden sein.

 

Für die Zeit, die vor uns liegt, kann uns ein Bibeltext aus dem Buch Josua begleiten: Gott sagt: Ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt bist. Lass dir nicht grauen, denn ich, der Herr, dein Gott, bin mit dir in allem, was du tust.

 

Herzliche Grüße - und: Bleiben Sie gesund! - 

Das Presbyterium und Pfarrer Martin Beckschulte

21.03.2020

Haben Sie Versorgungsprobleme, können Sie nicht einkaufen gehen oder kennen Sie Personen in dieser Situation?

Oder möchten Sie helfen?

Dann melden Sie sich bei der Email info@sensweiler.eu oder durch das Kontaktformular.

Ich kann Hilfesuchende und Hilfeanbietende in Kontakt bringen.

Anne Neelsen 

20.03.2020

2. Corona-Bekämpfungsanordnung Rheinland-Pfalz 

Diese Verordnung tritt am 21. März 2020 in Kraft und mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft.

Informationshotline für alle Fragen über den Corona-Virus

08005758100

Allgemeinverfügung des Nationalparklandkreises Birkenfeld zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen aufgrund des Aufkommens von SARS-CoV-2 -Infektionen in Rheinland-Pfalz.

Diese Maßnahmen sind bis 19. April 2020 befristet.

Info Gesundheitsamt:

Das Gesundheitsamt Idar-Oberstein ist telefonisch nur sehr schwierig zu erreichen. Sofern Sie Fragen haben, empfehlen wir das Anliegen kurz per Email zu schildern und um Rückruf zu bitten.

Leiterin ist Frau Thiel: d.thiel@landkreis-birkenfeld.de

Wichtige Info zu Corona Sicherheitsmaßnahmen:

  • Alle Ortsgemeinderatssitzungen sind bis auf weiteres abgesagt.
  • Das Bürgerhaus bleibt geschlossen und darf auf unbestimmte Zeit nicht mehr benutzt werden. 
  • Der Spielplatz sowie der Bolzplatz sind ab sofort geschlossen.
  • Aufgrund der aktuellen Lage werden bis auf Weiteres alle persönlichen Gratulationen von Alters- und Ehejubilaren zum Schutz aller Beteiligten abgesagt.
  • Wir bitten um Ihr Verständnis

Sehr geehrte Damen und Herrn,

 

nach Rücksprache mit Bürgermeister Weber und Büroleiter Klaus Görg ergeht folgende ausdrückliche Empfehlung:

 

Zum präventiven Gesundheitsschutz der Bevölkerung sollte auf Zusammenkünfte und Veranstaltungen, die nicht unaufschiebbar sind, bis auf Weiteres verzichtet werden.

Hierzu zählen u. a. Bürgerversammlungen, Seniorenmittage, sowie alle regelmäßigen Treffen von Gruppen in den Orten.

 

Das heißt, dass damit auch der Dämmerschoppen verschoben werden muß, auch alle anderen Veranstaltungen oder Treffen - wie auch Altenstube, Turnveranstaltungen, Chorproben und natürlich alle Veranstaltungen im Bürgerhaus sind betroffen!!!

 

Diese Empfehlung gilt vorerst bis einschließlich Ostern.

 

Manfred Werling

Ortsbürgermeister

Hygienetipps_Infektionsschutz.pdf
PDF-Dokument [138.2 KB]

Förderverein Kindergarten Sensweiler e.V.

 

Nach der Jahreshauptversammlung am 03.03.2020 setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1.Vorsitzende: Barbara Cullmann 
2. Vorsitzende: Sarina Simon
1. Kassiererin: Sabrina Mildenberger 
1. Schriftführerin: Mirjam Taubert
Kassenprüfer: Gaby Hagner

Wer hat Lust auf Spieleabend oder Spielenachmittag?

Ulrike aus dem Kolmesfeld sucht Mitspieler!

Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bei Ulrike: 06786-290467

Brennholz aus dem Gemeindewald kann erworben werden.

Brennholzverkauf Sensweiler 2019.pdf
PDF-Dokument [234.9 KB]

Komm sing mit im Chor!

der gemischte Chor Sensweiler sucht neue Sänger und Sängerinnen.

Interessenten sind immer willkommen!

Management und Vermietung Bürgerhaus

Bitte wenden Sie sich bei Buchungsanfragen an:

Roland Mildau und Simone Mildau-Knapp

Mobil: 0176-80328470

Festnetz: 06786-2926759

E-Mail: r.mildau@gmail.com

Hier finden Sie uns

Kontakt Bürgerhaus

Roland Mildau und Simone Mildau-Knapp

Mobil: 01729537566

 

Festnetz:

06786-2926759

 

E-Mail: r.mildau@gmail.com

Ortsbürgermeister:

Manfred Werling

Hauptstrasse 32

55758 Sensweiler

 

Festnetz:

06786-7689980

 

E-mail: werlingmanfred@web.de

Kontakt

E-Mail:

info@sensweiler.eu

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Sensweiler