Sonne der Heimat           

Kindheitserinnerungen aus Sensweiler

Wanda Icus-Rothe, geb. Schonebom, ist am 21. November 1875 in Sensweiler geboren. Ihr Vater war der von 1873 bis 1906 in Sensweiler amtierende Pfarrer Friedrich Wilhelm Schonebom.

 

Sie besuchte die Dorfschule und erhielt zusätzlich von ihrem Vater Unterricht in Fremdsprachen und Germanistik.

 

Die Erinnerung an ihre Kindheit und Jugend auf den Höhen des Hunsrücks hat sie in einem Buch festgehalten, das sie ihrem Mann und ihrer Tochter Else gewidmet hat und es        

        

                            „Sonne  der  Heimat“

nannte.

 

In 24 kleinen lebendigen Geschichten hat die Verfasserin die Behaglichkeit jener Zeit eingefangen, Sitte und Brauchtum im Kranz des Jahres festgehalten und die Menschen des Dorfes liebevoll gezeichnet.

 

Mit den folgenden Worten beginnt sie ihre Kindheitserinnerungen:

 

„Wer in ferner seliger Kindheit und Jugend

eine Heimat und ein freundliches Vaterhaus

sein eigen nannte, der ist im späteren

Leben, wie schwer es auch sein möge,

nie ganz arm.“

 

Die zweite Auflage des Buches - Erstauflage 1921 - besorgte der Männergesangverein Sensweiler im Jahr 1959. Leider ist auch diese Auflage ausverkauft.

 

 

Wanda Icus-Rothe

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Sensweiler

Günter Gros

Neuweg 2a

55758 Sensweiler

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 06786-290464

E-Mail:

guenter.gros@googlemail.com

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Sensweiler