Geschichte des Dorfes

Für das bereits 1279 erstmals erwähnte Dorf Sensweiler gibt es keine Ortschronik. Die alte Schulchronik ging im 2. Weltkrieg verloren. Sensweiler gehörte seit dem späten 14. Jahrhundert zum Amt Wildenburg. Nach dem Wiener Kongress wurde Sensweiler Teil des preußischen und später des rheinland-pfälzischen Landkreis Bernkastel. Bei der Verwaltungsrform 1969 kam Sensweiler zum Landkreis Birkenfeld.

 

In Sensweiler (Syntzwyler) gab es zu Beginn des 18. Jahrhunderts eine "Stahlfabrik" (Stahlfabrique), die von Abraham Melchior betrieben wurde, aber nur vier Kilometer von Hammer Birkenfeld, dem Stummschen Stahlwerk, entfernt lag und offenbar der Stummschen Konkurenz nicht gewachsen war.

Jedenfalls verkauften schon 1737 die beiden Melchiors das erst 1716 erworbene Stahlwerk an Stumm und seine beiden Söhne. Um 1800 wurde die Sensweilerer Hammerschmiede aus Mangel an Kohle vorübergehend, um 1860 endgültig stillgelegt.

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Sensweiler

Günter Gros

Neuweg 2a

55758 Sensweiler

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 06786-290464

E-Mail:

guenter.gros@googlemail.com

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Sensweiler